Farming with Future in Mind

Sie ist grundsätzlich: die Landwirtschaft. Durch die zuverlässige Versorgung einer wachsenden Bevölkerung mit Nahrungsmitteln gewährleistet sie einen großen Teil unseres Wohlstands. Damit einher geht eine besondere Verantwortung für den Umgang mit der Natur und Umwelt. CLAAS stellt sich dieser Verantwortung, für eine nachhaltigere, effizientere und resilientere Landwirtschaft. In den Kategorien #AgriTech, #AgriChallenges und #AgriCulture stellen wir Veränderungen in den Mittelpunkt: technologisch, kulturell und sozial.

Unsere #HashTags

#AgriTech

Landwirtschaft ohne die Hilfe von hochmodernen Technologien ist heute kaum mehr vorstellbar. Wie können technische und wissenschaftliche Innovationen den Ertrag steigern und gleichzeitig die Umwelt schonen? Hier präsentieren wir die spannendsten Neuheiten der Landtechnik.

#AgriChallenges

Die Landwirtschaft ist von den Auswirkungen des Klimawandels unmittelbar betroffen: Wie können Landwirte sich auf Dürren oder Starkregen einstellen? Wie auf verschobene Anbauphasen oder neue Schädlinge? Wenn alte Bauernregeln nicht mehr gelten, müssen neue Lösungen her.


#AgriCulture

Kein Landwirtschaftsbetrieb gleicht dem anderen, jeder Hof muss sich ständig an neue Gegebenheiten anpassen: Wer ist die neue Generation von Landwirten, die traditionelle landwirtschaftliche Praktiken in die digitalisierte Welt überführt? Hier kommen Sie mit Ihren vielfältigen Geschichten zu Wort.

Neueste Beiträge


#AgriChallenges

Aus Liebe zum Mähdrusch

Die Bedeutung von Stroh nimmt zu: Als Energiequelle, als Baustoff, als Wertstoff. Gleichzeitig werden die Erntefenster immer kürzer, insbesondere das Erntejahr 2023 hat Mähdrescher vor die Herausforderung von zunehmend grünem Stroh gestellt. Hier punkten bekanntlich Hybridmähdrescher. Geht das zulasten der Strohqualität? Das hat für CLAAS Rabea Renner an der CLAAS Academy im Rahmen ihrer Bachelorarbeit untersucht – mit überraschendem Ergebnis.  Ein Porträt. 

Mehr erfahren


#AgriChallenges

Superfoods aus Deutschland: Wenn die Sojabohne lokaler wächst als die Kartoffeln

Edamame sind junge, unreif geerntete Sojabohnen, die in der Hülse gekocht und als Snack oder Beilage serviert werden. Sie haben sich in Deutschland als Trendgemüse etabliert: beim Verbraucher in asiatischen Gerichten, bei ersten Landwirten als Säule einer nachhaltigeren Landwirtschaft. Ein Besuch beim Edamame-Bauern Benedikt Sprenker in Westfalen.

Mehr erfahren


#AgriChallenges

Ob Weizen oder Reis: Der LEXION erntet rund um die Welt

Die MULTICROP Maschine LEXION kann etliche Früchte ernten. Das zeigt sich in einem Gedankenexperiment: Ein deutscher Landwirt fährt mit seinem LEXION, mit dem er sonst Weizen erntet, in einen Reisbestand. Was passiert?

Mehr erfahren


#AgriTech

CLAAS erklärt das Kraftwerk Kuh

Deutschland hat aktuell einen Rinderbestand von etwa elf Millionen Tieren. Der Bestand an Milchkühen liegt bei rund 3,8 Millionen Tieren. Statistisch gesehen kommen damit auf 100 Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche 66 Rinder. Praktisch gesehen stehen da 66 ungenutzte Kraftwerke, findet Viehzüchter Detlev Blunk.

Mehr erfahren


#AgriTech

Mieten, kaufen oder beides: Mit FIRST CLAAS RENTAL auf der sicheren Seite

„Flexibilität, Planungssicherheit und Kostentransparenz: Das  wünschen sich Kunden, insbesondere bei kurzfristigen Mieten“, sagt Giacomo Burgio, zuständig für das Kurzzeit-Mietprogramm von CLAAS.

Mehr erfahren


#AgriTech

Fünf gängige Mythen über stufenlose Getriebe, die sich hartnäckig halten

Traktoren sind multifunktionale, mobile Arbeitsmaschinen: Sie müssen von langsamen Pflegearbeiten über schwere Bodenbearbeitung oder Zapfwellenarbeiten bis hin zu schnellen Transportfahrten alles können.

Mehr erfahren


#AgriTech

Mit HVO zu mehr Klimaneutralität

Im Fokus aktueller Debatten zu Klimawandel und Nachhaltigkeit stehen oft Verbrennungsmotoren. „Dabei ist nicht der Motor an sich das Problem, sondern der Diesel, der reinkommt“, so Patrick Ahlbrand, Produktstratege bei CLAAS.

Mehr erfahren


#AgriTech

7 Fakten über die Diesel-Alternative HVO, die Sie kennen müssen

Während das E-Auto die Straße erobert, werden Maishäcksler, Mähdrescher und große Traktoren auch in Zukunft mit Verbrennermotor fahren müssen. Der wird dann nicht mehr mit Diesel betankt, sondern mit dem nachhaltigen Treibstoff HVO. Das hydrierte Pflanzenöl, kurz HVO, hat die gleichen Eigenschaften wie Diesel und somit einen klaren Vorteil: Er kann pur – als so genanntes HVO100 – getankt werden oder auch fossilem Diesel beigemischt werden. Dabei reduziert er die eigene CO2-Bilanz um bis zu rund 90 Prozent im Vergleich zu fossilem Diesel. Lesen Sie hier 7 Fakten über die drei Buchstaben, die Sie nicht wieder vergessen werden.

Mehr erfahren