Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

TUCANO 580-550

Dreschen und Abscheiden auf den Punkt gebracht.

Gerade unter schwierigen Bedingungen spielt das APS HYBRID SYSTEM seine Stärken aus. Die separate Einstellung des APS Dreschsystems und der ROTO PLUS Restkornabscheidung ermöglicht die exakte Anpassung an die aktuelle Erntebedingung. Alle Drehzahlen und Einstellungen können bequem im CEBIS überwacht werden.

TUCANO 500

TUCANO 580-550

Dreschen und Abscheiden auf den Punkt gebracht.

Gerade unter schwierigen Bedingungen spielt das APS HYBRID SYSTEM seine Stärken aus. Die separate Einstellung des APS Dreschsystems und der ROTO PLUS Restkornabscheidung ermöglicht die exakte Anpassung an die aktuelle Erntebedingung. Alle Drehzahlen und Einstellungen können bequem im CEBIS überwacht werden.

Gutfluss.

Dreschsystem. Mehr Vorbeschleunigung. APS.

Einzigartiges APS Dreschsystem.

Der entscheidende Vorsprung von CLAAS entsteht schon vor der Dreschtrommel. Eine drastische Beschleunigung des Ernteguts von 3 m/s auf 20 m/s löst eine Kette extrem effektiver Abläufe aus:

  • Durch den Vorbeschleuniger wird das Erntegut auseinander gezogen
  • Der Gutfluss ist besonders gleichmäßig und bis zu 33% schneller
  • Durch höhere Zentrifugalkräfte werden wesentlich mehr Körner abgeschieden
  • Bis zu 30% aller Körner werden bereits in einem Vorkorb direkt unter dem Beschleuniger abgeschieden – eine bedeutende Entlastung des Hauptkorbes

Unter dem Strich entsteht so eine Leistungssteigerung von bis zu 20% bei gleichem Kraftstoffverbrauch. APS rechnet sich.

  • Langer Dreschweg, große Kornabscheidefläche.

    Beim CLAAS APS Dreschwerk ist es gelungen, den Hauptkorb viel weiter um die Dreschtrommel herumzuziehen als bei herkömmlichen Lösungen. Ein Umschlingungswinkel von 151° ist bei keinem anderen Dreschwerk bekannt. Sie profitieren von schonendem Dreschen mit großem Korbspalt und niedriger Trommeldrehzahl bei reduziertem Kraftstoffverbrauch.

  • Flexibler Vorkorb.

    Der Vorkorb ist als MULTICROP Korb ausgelegt und damit jeder Erntefrucht gewachsen. Die Möglichkeit, die drei Korbsegmente schnell zu wechseln, minimiert die Rüstzeiten und maximiert die Wirtschaftlichkeit.

  • Hydraulische Korbverstellung.

    Der Dreschkorb wird hydraulisch vom Fahrersitz aus eingestellt. Eine sofortige Anpassung an sich ändernde Druschbedingungen im Tagesverlauf ist so sehr komfortabel machbar. Die parallele Dreschkorbführung gewährleistet dabei optimale Druschqualität.

  • Überlastsicherung steigert Tagesleistung.

    Eine integrierte hydraulische Überlastsicherung schützt zuverlässig vor Beschädigung durch Fremdkörper und ermöglicht so risikolose Einsätze an der Leistungsgrenze der Maschine. Die Körbe werden hydraulisch vorgespannt und öffnen sich bei Druckspitzen. Anschließend gehen die Körbe automatisch wieder in die eingestellte Arbeitsposition zurück.

  • Beste Kornqualität ist reine Einstellungssache.

    Für die optimale Entgrannung und Entspelzung hält das APS System mehrstufige Anpassungsmöglichkeiten bereit. Mit dem Intensivdreschelement und den Vorkorbklappen, die sich sekundenschnell über einen Hebel am Einzugskanal einschalten lassen, sorgt APS für ausgezeichnete Kornqualität.

  • Synchrones Zusammenspiel.

    Beschleuniger und Dreschtrommel werden über einen zentralen Variator angetrieben. Bei jeder Veränderung der Dreschtrommeldrehzahl verändert sich synchron die Drehzahl bzw. die Umfangsgeschwindigkeit des Beschleunigers. Für die APS HYBRID Modelle TUCANO 580, 570 und 560 ist zusätzlich ein synchroner Antrieb für die Zuführtrommel erhältlich. Unter sehr trockenen Bedingungen schont dies Korn und Stroh zusätzlich.

TUCANO 500

Mehr Sicherheit. AUTO CROP FLOW.

Das Risiko im Auge haben.

Was können wir tun, um das Ernten sicherer zu machen? Bei extremen Ernteverhältnissen muss der Fahrer stets mit voller Konzentration arbeiten, um einen störungsfreien Betrieb der Maschine gewährleisten zu können. Oft sind es nur wenige Tage, an denen das Getreide mit der optimalen Qualität geerntet werden kann, und gerade dann kommt es auf jede Einsatzminute an.

Früh erkennen.

Damit kritische Lastspitzen frühzeitig erkannt werden können, werden die Drehzahlen folgender Komponenten überwacht:

  • APS Dreschwerk
  • ROTO PLUS Rotor der Restkornabscheidung
  • Motor

Die Drehzahl des Motors wird dabei als Referenz genutzt.

Im Bereich Strohmanagement wird der Stillstand des Strohhäckslers und die Strohstauklappe erfasst.

TUCANO 500

An die Ernteverhältnisse angepasst.

Die Funktion AUTO CROP FLOW lässt sich im CEBIS ein- und ausschalten. So kann der Fahrer wählen, ob er sie nutzen möchte. Die Empfindlichkeit der Schlupfgrenzen kann in drei Stufen eingestellt werden, um das System optimal an die Bedingungen im Feld anzupassen.

An der Leistungsgrenze fahren.

Die Funktion AUTO CROP FLOW soll den Fahrer dabei unterstützen, die Maschine an der Leistungsgrenze zu fahren. Sie gibt die nötige Sicherheit durch die automatische Überwachung der Gutfluss-relevanten Komponenten und die Einleitung der nötigen Schritte.

TUCANO 500

APS + ROTO PLUS = APS HYBRID SYSTEM.

Eine überzeugende Kombination: das APS HYBRID SYSTEM.

Das APS HYBRID SYSTEM – Dreschtechnologie von CLAAS – steht für die Kombination zweier herausragender Technologien: des tangentialen APS Dreschsystems und der hocheffizienten ROTO PLUS Restkornabscheidung.

Diese schlagkräftige Verbindung bietet Ihnen exzellente Vorteile:

  • Die Drehzahlanpassung der Trommeln im Dreschsystem erfolgt unabhängig von der Drehzahl des Rotors
  • Individuelle Anpassung des Gesamtprozesses an wechselnde Erntebedingungen im Tagesverlauf
  • Schonendes Dreschen bei höchster Abscheideleistung

Nur CLAAS kombiniert beide Systeme in einer Maschine und bietet damit einen deutlichen Leistungsvorsprung vor anderen Systemen.

Dem Schüttler weit voraus.

Der TUCANO mit APS HYBRID SYSTEM weist aufgrund der effektiven Restkornabscheidung, der zehnfach höheren Gutflussgeschwindigkeit zwischen Rotor und Körben sowie der hohen Zentrifugalkraft eine grundlegend andere Abscheidecharakteristik als Schüttlermaschinen auf.

Profitieren auch Sie vom unschlagbaren Zusammenspiel aus APS + ROTO PLUS.

TUCANO 500

ROTO PLUS holt mehr für Sie raus.

Kraftvoller Dreh- und Angelpunkt.

Das Prinzip der ROTO PLUS Restkornabscheidung ist einfach, aber extrem wirkungsvoll. Die Wendetrommel des APS Dreschwerks bündelt den Gutstrom des Strohs und führt ihn dem Rotor zu. Durch die axiale Drehrichtung entwickeln sich außerordentlich hohe Zentrifugalkräfte, mit deren Nutzung die restlichen Körner einfach aus dem Stroh abgeschieden werden.

Zeigt Format:

der Hochleistungsrotor. Aufgrund des enorm großen Rotordurchmesser von 570 mm werden die hohen Zentrifugalkräfte und die damit verbundene kraftsparende Restkornabscheidung schon bei geringen Drehzahlen erreicht.

TUCANO 500

Rotorvariator zur stufenlosen Drehzahlanpassung.

Für höchste Flexibilität im Tagesverlauf oder die Anpassung an unterschiedliche Früchte lässt sich die Rotordrehzahl in einem Bereich von 920-480 U/min stufenlos über das CEBIS einstellen. So kann man innerhalb weniger Sekunden großen Einfluss auf die Strohqualität nehmen, z.B. wenn das Stroh geborgen werden soll. Ebenso lässt sich mit niedriger Drehzahl unter trockenen Bedingungen die Siebbelastung durch Kurzstroh reduzieren. Soll die volle Durchsatzleistung der Maschine abgerufen werden, wird die Rotordrehzahl einfach wieder erhöht.

Stufenantrieb.

Ebenso können die Maschinen mit einem Stufenantrieb ausgestattet werden. Acht Rotorgeschwindigkeiten können so eingestellt werden.

TUCANO 500

Mechanische Rotorklappen.

Zur variablen Anpassung der Rotorabscheidefläche können der erste und zweite Rotorkorb durch Lamellen verschlossen werden. Der Hebel zur Verstellung ist gut erreichbar an der linken Maschinenseite. Es können beide oder auch nur der erste Korb verschlossen werden. Unter sehr trockenen Bedingungen vermindern Sie so die Siebbelastung, während Sie unter feuchten Bedingungen die große Abscheidefläche zur effektiven Restkornabscheidung nutzen. Ergebnis: Die variable Veränderung der Rotorabscheidefläche gewährleistet unter allen Einsatzverhältnissen einen maximalen Durchsatz.

Sechster Rotorkorb.

Zur Steigerung der Durchsatzleistung ist die Restkornabscheidung des TUCANO 580 und 570 angepasst. Ein zusätzlicher sechster Korb unter dem Rotor vergrößert die Abscheidefläche und ermöglicht so gegenüber dem TUCANO 560 mit fünf Rotorkörben eine höhere Abscheideleistung.

TUCANO 500

TUCANO 560 / 550 mit APS HYBRID SYSTEM.

Der TUCANO 560 und 550 kombiniert die Leistung eines 6-Schüttlers mit den Abmessungen eines 5-Schüttlers. Mit einer 800-mm-Bereifung bleibt er bei unter 3,50 m Transportbreite, bei 680 mm breiter Bereifung sogar bei unter 3,30 m. So ist der TUCANO 560 / 550 sowohl auf der Straße als auch im Feld immer optimal unterwegs.

TUCANO 500

Mehr Flexibilität in allen Situationen.

Die Bedingungen der Ernte ändern sich ständig. Morgens und abends lässt sich das Getreide anders dreschen als nachmittags bei praller Sonne. Genauso haben die verschiedenen Sorten einen erheblichen Einfluss auf den Ausdrusch der Körner. Auch die Kundenanforderungen sind verschieden. Wird das Stroh geborgen, soll es möglichst unbeschadet den Mähdrescher verlassen. Dementsprechend müssen das Dreschwerk und die Restkornabscheidung eingestellt werden. Soll das Stroh auf dem Acker bleiben, ist es möglichst gleichmäßig auf die volle Schneidwerksbreite zu verteilen. Für all diese unterschiedlichen Anforderungen ist der TUCANO 500 bestens gerüstet.

  • Zu Stroh ist der TUCANO ganz sanft.
    TUCANO 500

    Beispiel Langstroh. Dank des schonenden APS Dreschsystems und des großen Rotordurchmessers von 570 mm bleibt das Stroh in seiner Struktur vollständig erhalten, ideal für hochqualitative Einstreu. Durch ein Absenken der Rotordrehzahl kann die Strohqualität nochmals wesentlich verbessert werden. Bei ausgeschaltetem Strohhäcksler wird das Schwad locker geschichtet. Das Stroh trocknet dadurch schnell ab und lässt sich leicht zu festen Ballen pressen.

  • Mehr Leistung durch ROTO PLUS.

    Ist das Stroh grün und zäh, kann die Restkornabscheidung schnell zum leistungsbegrenzenden Faktor des Systems werden. Genau an diesem Punkt bringt die Zwangsabscheidung ROTO PLUS die entscheidende Mehrleistung und hält den Durchsatz des TUCANO 500 weiter auf hohem Niveau. Sind die Bedingungen genau entgegengesetzt, lassen sich die ersten beiden Körbe des Rotors durch Klappen verschließen, und so lässt sich die Menge an Kurzstroh verringern. Diese Maßnahme entlastet die Siebe und hält auch unter trockenen Bedingungen die Durchsatzleistung des TUCANO 500 konstant.

TUCANO 500

Reinigung. Saubere Arbeit lässt sich besser verkaufen.

Saubere Leistung.

Sauberes Erntegut im Korntank und eine einfache Einstellung der Reinigung wünscht sich jeder Fahrer. Um diese Ergebnisse zu ermöglichen, haben wir die Reinigung der gesamten TUCANO Baureihe bereits 2016 optimiert und sowohl das Untersieb als auch dessen Schwingungswinkel dafür modifiziert. Das Ergebnis: sauberes Korn, weniger Material in der Überkehr, leichte Einstellung.

Visuelle Überkehrkontrolle vom Fahrersitz aus.

Durch das beleuchtete Sichtfenster kann der Fahrer aus der Kabine die Überkehrschnecke einsehen. So lassen sich schnell Rückschlüsse auf die bestmögliche Maschineneinstellung ziehen.

Radial- oder Turbinengebläse.

  • Sechs bzw. vier Turbinen oder ein Radialgebläse sorgen für konstante Winddruckstabilität mit gleichmäßiger Druckverteilung, auch bei unterschiedlicher Siebbelastung
  • Zwangswindführung macht Mattenbildung unmöglich
  • Sichere Windführung, auch bei geringen Windmengen
  • Aus der Kabine stufenlos regelbar

Vorbereitungsboden.

Auf dem Vorbereitungsboden findet bereits eine Vorsortierung in Körner (unten) sowie Spreu und Kurzstroh (oben) statt. Die daraus resultierende Entlastung des Obersiebes erhöht die Reinigungskapazität. Alle TUCANO Modelle verfügen über einen nach vorn herausziehbaren Vorbereitungsboden aus Kunststoff.

  • Eine oder zwei Fallstufen.
    TUCANO 500
    • Zwei Fallstufen: TUCANO 500 und 400
    • Eine Fallstufe: TUCANO 300
    • Ermöglichen deutliche Entlastung des Obersiebes
    • Bewirken Leistungssteigerung, insbesondere bei trockenem und brüchigem Stroh
  • Elektrische Siebverstellung.

    Von CLAAS entwickelt, vom Wettbewerb kopiert. Elektrische Siebverstellung aus der Kabine heraus:

    • Einfach und bequem
    • Lästiges Absteigen entfällt
    • Umgehende Erfolgskontrolle
  • 3D-Reinigung.
    TUCANO 500
    • Dynamischer Hangausgleich – aktive Steuerung des Obersiebes
    • Volle Leistungsstabilität am Seitenhang bei bis zu 20% Neigung
    • Absolut wartungs- und verschleißfrei
    • Schnelle und einfache nachträgliche Montage
    • Zusammen mit AUTO CONTOUR ein ideales „Hangpaket“
TUCANO 500

AUTO SLOPE. Automatische Gebläsesteuerung.

Komfortabel jede Steigung meistern.

Hügeliges Gelände erfordert zusätzliche Konzentration vom Fahrer. Daher unterstützt die Funktion AUTO SLOPE ihn genau hier bei der Einstellung der Reinigung. Fährt die Maschine bergauf, muss die Gebläsedrehzahl reduziert werden, um Körnerverluste aus dem Siebkasten zu vermeiden.

Entgegengesetzt muss bei Fahrten bergab die Gebläsedrehzahl erhöht werden, um den Gutfluss in der Reinigung aufrecht zu erhalten und eine Abscheidung der Körner zu erhalten. AUTO SLOPE passt nun kontinuierlich die Gebläsedrehzahl den Bedingungen an, ausgehend von der zuvor vom Fahrer eingestellten Gebläsedrehzahl.

Wie arbeitet AUTO SLOPE?

Bei Bergauffahrt:

  • Gebläsedrehzahl wird verringert

Bei Bergabfahrt:

  • Gebläsedrehzahl wird erhöht

Ihre Vorteile:

  • Absolut wartungs- und verschleißfrei
  • Gebläsedrehzahl wird automatisch angepasst
  • Bessere Siebkastenleistung durch angepasste Windmenge
  • Reinigungsleistung bleibt stabil
  • Zusammen mit der 3D-Reinigung perfektes Zusammenspiel auf kupiertem Gelände
  • Mehr Durchsatz und weniger Verluste in Hanglagen
TUCANO 500

Elektronische Überkehrvolumenmessung.

Füllstand und Zusammensetzung der Überkehr ermöglichen Rückschlüsse auf die optimale Maschineneinstellung. Der TUCANO erfasst das Gesamtmaterialvolumen der Überkehr.

  • Messung erfolgt per Lichtschranke am oberen Teil des Überkehrelevators
  • Anzeige von Überkehrvolumen und Verlustniveau direkt nebeneinander im CEBIS
TUCANO 500

11.000 l. Mehr Platz für bestes Korn.

Reserve für hohe Durchsätze.

Passend zur enormen Durchsatzleistung erhalten die Modelle TUCANO 580 und 570 einen 11.000 l fassenden Korntank. Er bietet genügend Reserve zum Öffnen oder Teilen großer Felder.

Satte Entleerleistung.

Die TUCANO Baureihe ist mit der Obenentleerung ausgestattet und hat eine Entleerleistung von bis zu 105 l/s. So ist der Korntank in weniger als zwei Minuten entleert. Zudem bietet der TUCANO eine große Überladehöhe und -weite. So lassen sich auch große Transportfahrzeuge problemlos befüllen. Entsprechend stehen die passenden Korntankauslaufrohre für Schneidwerksbreiten bis 9,22 m bereit.

Durchdachtes Gesamtkonzept.

Viele weitere durchdachte Details runden das Gesamtkonzept rund um den Korntank ab:

  • Einfache Kornprobenentnahme
  • Hohe Überladehöhe
  • Ideale Gewichtsverteilung
  • Gute Sicht in den Korntank
  • Schnelle, geradlinige Entleerung mit bis zu 105 l/s
  • Glatte Flächen im Korntank sorgen für eine hervorragende Entleerung
TUCANO 500

Saubere Sache.

Eine automatische Verschlussklappe am Ende des Korntankauslaufrohr verhindert, dass Körner nachrieseln und auf den Boden fallen. Jedes Korn landet da wo es hingehört: Auf dem Abfuhrfahrzeug.

  • Das QUANTIMETER misst und prüft.

    Durchsatzmessung, Feuchtemessung und Datenanzeige im CEBIS sind die wesentlichen Funktionen des QUANTIMETER.

    Die Durchsatzmessung erfolgt fruchtartspezifisch. Der Feuchtegehalt des Ernteguts wird kontinuierlich überprüft und auf Wunsch angezeigt.

  • Kontinuierliche Füllstandsanzeige.

    Bei der Volumenmessung im Kornelevator erfasst eine Lichtschranke die Befüllung der einzelnen Paddel. Der ermittelte Wert wird fortlaufend im CEBIS angezeigt, dies ermöglicht die Nutzung der Fleet View App.

TUCANO 500

Mit PROFI CAM alles im Blick.

Alle TUCANO Modelle können am Ende des Korntankauslaufrohrs mit einer PROFI CAM ausgestattet werden. Durch die Positionierung der Kamera an genau dieser Stelle lassen sich gleich drei Vorgänge bequem über einen zusätzlichen Farbmonitor in der Kabine oder über das S10 Terminal überwachen:

  • Korntankauslaufrohr ausgeklappt: Überladevorgang
  • Korntankauslaufrohr eingeklappt: Häckselgutverteilung
  • Korntankauslaufrohr eingeklappt: Heck der Maschine bei Rückwärtsfahrt oder Straßenfahrt

Insgesamt können bis zu vier Kameras an das System angeschlossen und zeitgleich auf dem Farbmonitor oder am S10 Terminal in der Kabine angezeigt werden.

CEBIS Heckkamera.

Auf die Strohausfallhaube montiert, überträgt die Heckkamera das Bild direkt zum CEBIS Bildschirm. Sobald der TUCANO rückwärts bewegt wird, erfolgt automatisch die Anzeige des Kamerabildes.

TUCANO 500

1 verstellbare Querschneide / 2 Rotorwelle / 3 Messer / 4 Schraubbare Reibleiste / 5 Verstellbare Gegenmesser

Kurzer Schnitt, weiter Wurf: Feld frei für die nächste Ernte. Strohmanagement

Kurz häckseln, gleichmäßig verteilen.

Das Stroh wird, vom Rotor oder von den Schüttlern kommend, durch den Häcksler sehr kurz gehäckselt und sicher auf die eingestellte Arbeitsbreite verteilt. Der Siebkastenabgang gelangt zum Heavy Duty Spreuverteiler, der die anfallende Spreu dann gleichmäßig über das Feld verteilt – die Wurfweite lässt sich einfach einstellen.

Elektrische Rotorleitblechverstellung beim TUCANO 500.

Am Rotorausgang kann durch ein elektrisch verstellbares Leitblech die Beschickung des Häckslers und die Schwadform verändert werden. Je nach Feuchte und Beschaffenheit des Strohs wird der Gutstrom immer möglichst mittig dem Häcksler zugeführt. Nur so ist eine gleichmäßige Häckselverteilung erreichbar. Bei Schwadablage kann durch die Stellung des Rotorleitblechs die Schwadbreite beeinflusst werden. Ist das Rotorleitblech komplett eingefahren erhält das Schwad die maximale Breite zur besseren Trocknung des Strohs sowie der gleichmäßigen Beschickung der nachfolgenden Presse über die gesamte Pickup Breite.

  • SPECIAL CUT.

    Für alle TUCANO Modelle steht ein SPECIAL CUT Strohhäcksler anstatt des STANDARD CUT zur Verfügung. Der Häcksler wird elektrohydraulisch über einen Sensor ein- und ausgeschaltet sobald das Strohleitblech umgelegt wird. Der SPECIAL CUT verfügt über eine um 30% erhöhte Messeranzahl. 80 bei TUCANO 570 und 580 und den Sechsschüttlern (450 / 440 / 340), 68 bei den Fünfschüttlern (430 / 420 / 320) und TUCANO 560. Das strömungsoptimierte Gehäuse sorgt für eine gleichmäßige Zuführung des Strohs. Geringer Kraftbedarf und eine sichere Verteilung sind so gewährleistet. Anschließend wird das Häckselgut dem ACTIVE SPREADER oder der Strohverteilhaube zugeführt.

  • Auf die volle Arbeitsbreite gestreut: ACTIVE SPREADER.

    Je größer die Strohmenge und die Schneidwerksbreite, desto exakter und gleichmäßiger muss das Stroh verteilt werden. Der ACTIVE SPREADER von CLAAS bietet Ihnen die richtige Lösung.

    Das Häckselgut wird mittels zweier entgegengesetzt arbeitender Wurfrotoren aus der Bewegung aufgenommen, nochmals beschleunigt und bis zu einer Gesamtbreite von über 9,3 m gleichmäßig verteilt. Die Streurichtung lässt sich dabei komfortabel aus der Kabine heraus regeln.

    Der TUCANO sorgt damit für eine effiziente Strohverteilung bei minimalem Kraftaufwand. Sowohl der ACTIVE SPREADER als auch der SPECIAL CUT sind in dieser Leistungsklasse einzigartig und setzen den TUCANO an die Spitze der oberen Mittelklasse.

  • Wenn Spreuverteiler, dann HD.
    TUCANO 500

    Die Vorteile sind vielfältig:

    • Mais- und Getreidetauglich – kein Umrüsten nötig
    • HD Komponenten für längere Standzeiten
    • Hervorragende Breitverteilung
    • Sichere Gutzufuhr unter allen Bedingungen
    • Keine Beeinflussung des Reinigungsluftstroms
    • Optimale Zugänglichkeit des Siebkastens durch klappbare Spreuverteiler
  • SPECIAL CUT für Mais ab Werk.

    Der TUCANO 500 ist ab Werk mit dem SPECIAL CUT Häcksler für die Maisernte verfügbar.

TUCANO 500

Der TUCANO in der Reisernte.

Reistauglich: APS Dreschwerk.

Reiskörner sind empfindlich. Damit sie bei der Ernte nicht beschädigt werden, wird die übliche Schlagleistendreschtrommel durch eine Stiftendreschtrommel ersetzt. Auf die Wendetrommel (TUCANO 400) und auf die Zuführtrommel (TUCANO 500) werden zusätzlich Zahnleisten aufgeschraubt. Für folgende Maschinen ist ein APS Dreschwerk Reis ab Werk verfügbar: TUCANO 580, 570, 560, 450, 440, 430. Der TUCANO 300 kann durch einen Umrüstsatz ebenfalls für die Reisernte aufgerüstet werden. Für die APS HYBRID Maschinen 570 und 560 sind zusätzlich spezielle Abscheidekörbe für die Rotoren der ROTO PLUS Restkornabscheidung verfügbar. Der weitere Abstand der Korbdrähte steigert die Abscheideleistung im grünen Reisstroh deutlich.

  • Hoch belastbar. Die Kornbergung.

    Der Anteil an Erd- und Schmutzpartikeln, die bei der Reisernte mit aufgenommen werden, ist sehr hoch. Um den Materialverschleiß gering zu halten, sind sämtliche Komponenten der Kornbergung aus verschleißfestem Material gefertigt.

  • Verschleißfeste Komponenten.
    • Überkehrschnecke
    • Verschlussdeckel Überkehrelevator
    • Kornschnecke
    • Elevatorfuß mit Verschlussdeckel
    • Korntankbefüllschnecke
    • Korntankentleerschnecke
    • Schnecke Korntankauslaufrohr
  • Robust: Korntank HD.

    Die Schnecken in Korntank und Korntankauslaufrohr sind ebenfalls aus verschleißfestem Material. Zusätzlich ist die Entleerungsschnecke im Korntank modifiziert, um eine optimale Förderleistung der Reiskörner zu gewährleisten. Der Korntank Reis ist für die Maschinen TUCANO 580, 570, 560, 550, 450, 440 und 430 erhältlich.

  • Schlupf vermeiden.
    TUCANO 500

    Die Modelle TUCANO 580, 570, 450 und 440 können mit speziellen Stahlraupenlaufwerken ausgerüstet werden. Diese sichern eine gute Traktion, verhindern tiefes Einsacken und sind extrem belastbar. Das macht die maschinelle Ernte auf Reisfeldern, die zum Teil noch sehr feuchte Bodenverhältnisse aufweisen, erst möglich.

  • Achsen schützen.

    Die erschwerten Erntebedingungen im Reisfeld führen zu einer besonders starken Beanspruchung der Maschine. Die Triebachse und alle Achslager sind speziell abgedichtet und gegen Feuchtigkeit und Nässe geschützt (TUCANO 580, 570, 560, 550, 450, 440). Der Unterbodenschutz bewahrt weitere wertvolle Bauteile – zum Beispiel das Schaltgetriebe – vor Beschädigung, Verschmutzung und erhöhtem Verschleiß.