Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Landwirtschaft 4.0 erobert das Feld:

CLAAS LEXION 8000-5000 auf Tour in Österreich.

Zehn Jahre hat CLAAS an der Entwicklung des kraftvollsten und intelligentesten Mähdreschers der Welt gearbeitet. Das Ergebnis ist die revolutionäre zweite Generation der LEXION 8000-5000 Mähdrescher. Im Fokus der Entwicklung standen Effizienz, Präzision, Komfort und Zuverlässigkeit.

Das Herz ist die APS SYNFLOW Dreschtechnologie, mit der bis zu 25 Prozent mehr Durchsatz bei geringerem Kraftstoffverbrauch und hoher Strohqualität erreicht wird. Mit CEMOS AUTOMATIC verfügt die digitale Mähdrescher-Generation außerdem über ein selbstlernendes System, das die Leistung des LEXION laufend optimiert und transparent macht – damit wird wirtschaftliches Flottenmanagement und volle Produktivität noch einfacher.

Anfang Juli 2019 wurde der neue LEXION mit einer spektakulären Show am Flugfeld Berlin Tempelhof präsentiert. Am 14. August fiel auch in Österreich der Startschuss für eine Demo-Tour, die den LEXION durch fünf Bundesländer sowie nach Slowenien und Kroatien führt. Das große Interesse an den Veranstaltungen zeigt, dass CLAAS bei Mähdreschern höchstes Vertrauen seiner Kunden genießt.

Präsentation des neuen CLAAS LEXION in Wieselburg.

Den Anfang machte Niederösterreich, wo Herr Arved von Bieberstein, Geschäftsführer des CLAAS Regional Center Central Europe GmbH in Spillern, den LEXION rund 450 geladenen Gästen am Gelände der Wieselburger Messe vorstellte. Mit dabei waren die Ehrengäste DI Georg Strasser, Abgeordneter zum Nationalrat und Präsident des Österreichischen Bauernbundes, sowie Landtagsabgeordneter Karl Moser. Bei der Organisation der LEXION-Premiere wurde CLAAS von seinen Vertriebspartnern Christoph Heindl Landtechnik GmbH und Robert Schuster Fahrzeuge und Landmaschinen GmbH unterstützt.

Präsentation des neuen CLAAS LEXION in Andau.

Nächste Station war das Weingut Scheiblhofer im burgenländischen Andau. In der traditionell-innovativen Location konnte CLAAS mit seinem Vertriebspartner Gerhard Huber Schmiede und Landmaschinen GmbH rund 150 Gäste begrüßen.

Präsentation des neuen CLAAS LEXION in Hatzendorf.

Weitere mehr als 200 Landwirte und Lohnunternehmer erlebten den LEXION bei der Präsentation im steirischen Hatzendorf, die von der Kaufmann Landtechnik GmbH organisiert und von der Gemeinde Hatzendorf mit einem passenden Veranstaltungsort unterstützt wurde.

Weiter ging es dann nach Oberösterreich, wo Firma Bernhard Wölfleder GmbH und Firma Wimmer Landmaschinen GmbH jeweils mit einer imposanten Show mehr als 300 Gäste begrüßen durften.

Auch Kärnten hat der neue Mähdrescher im September erreicht. Im Gelände vom Hydraulikzentrum Mrak GmbH in Klagenfurt wurde der Mähdrescher den interessierten Kunden vorgestellt.

Einige Stationen hat der LEXION noch vor sich: Im September und Oktober 2019 wird die Revolution-Tour nämlich auch in den Nachbarsländern Slowenien, Kroatien, Ungarn und der Tschechei fortgesetzt.