Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Nachrüstung GPS Lenksysteme

Dort, wo man sie braucht. Direkt auf dem Feld.

Auch ein guter Fahrer kann nicht immer alles gleichzeitig im Blick haben.

Lenksysteme

Nachrüstung GPS Lenksysteme

Dort, wo man sie braucht. Direkt auf dem Feld.

Auch ein guter Fahrer kann nicht immer alles gleichzeitig im Blick haben.

Fahrmodi.

Egal welche Fahrstrategie Sie wählen. Wir haben die Antwort. Die Farhmodi des GPS PILOT / GPS PILOT FLEX.

  • A-B-Modus.
    Lenksysteme

    Die Fahrspur wird durch das Setzen der Punkte A und B definiert. Alle weiteren Fahrspuren werden in gleichmäßigem Abstand (entsprechend der eingestellten Arbeitsbreite) zur ersten Fahrspur verlaufen. So werden die Einteilung und das Abfahren des Ackers in Beeten möglich.

  • Kontur-Modus.
    Lenksysteme

    Die Umrisslinienführung wird normalerweise für die Ausarbeitung der Vorgewende oder für das Nachfahren von leicht gekrümmten Schlaggrenzen verwendet.

  • A-B-Kontur-Modus.
    Lenksysteme

    Die Fahrfunktion A-B-Kontur kann z.B. verwendet werden, um eine Referenzlinie an einer leicht gekrümmten Schlagkante aufzuzeichnen. Die Fahrspuren für die weitere Feldbearbeitung werden durch die Parallelverschiebung der Referenzlinie um die eingestellte Arbeitsbreite berechnet. So wird eine Einteilung des Ackers in Beete möglich und die Bearbeitung kann in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden.

  • Adaptiver A-B-Kontur-Modus.
    Lenksysteme

    Die Fahrfunktion adaptive A-B-Kontur ermöglicht das Umfahren von Hindernissen mittels Aufzeichnen einer neuen Sektion. Diese Sektion wird in die bestehende A-B Kontur eingefügt und steht somit für die weitere Fläche zur Verfügung. Ebenso kann eine bereits vorhandene Spur an ihrem Ende durch eine Sektion verlängert werden.

  • A+ Winkel Modus (Referenzspur-Übergabe).
    Lenksysteme

    Mit diesem Fahrmodus kann die Fahrtrichtung mehrerer Maschinen bei einer Parallelbearbeitung angepasst werden. Nach Setzen des A-Punktes wird über die Winkelangabe einer anderen Maschine der B-Punkt ermittelt und die Referenzspur angeglichen.

  • Kreis-Modus.
    Lenksysteme

    Die kreisförmige Linienführung wird für das Abfahren von kreisförmigen Spuren verwendet. Sie können die erste Kreisspur aufzeichnen und zu beiden Seiten hin arbeiten. Alle weiteren Durchgänge werden in gleichmäßigem Abstand (entsprechend der eingestellten Arbeitsbreite) zur ersten Spur verlaufen.