Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

CLAAS überzeugte Besucher der Messe Tulln mit Neuheiten-Leistungsschau.

Austro Agrar Tulln 2018 – ein voller Erfolg

CLAAS hat den Besuchern der heuer größten heimischen Landtechnikmesse in Tulln ein wahres Feuerwerk an Produktneuheiten präsentiert.

Die Palette reichte vom speziellen Österreich-Traktormodell ARION 410 AUSTRIA EDITION über die neue Rundballenpresse ROLLANT 540 RC, die neue Radlader-Baureihe TORION SINUS, den speziell für Hanglagen geeigneten Mähdrescher TUCANO MONTANA bis hin zum CONVIO FLEX Bandschneidwerk, der neuen ORBIS Maisgebiss Generation sowie dem neuen DISCO MOVE Frontmähwerk mit perfekter Bodenanpassung.

Die Besucher waren begeistert – zumal sie einige der Neuheiten nicht nur am Messestand erleben, sondern gleich live ausprobieren konnten: Im Rahmen der TORION Experience Days konnten interessierte Landwirte die neue Radlader-Baureihe unmittelbar außerhalb des Messegeländes auf Herz und Nieren im Realeinsatz testen. „Wer einmal selbst die Leistung unseres TORIONS im Einsatz erlebt hat, der ist begeistert.“, ist Arved von Bieberstein, Geschäftsführer der CLAAS Regional Center Central Europe GmbH in Spillern, überzeugt.

Video TORION Experience Days

Auch im Bereich Digitalisierung konnten die Landwirte am CLAAS Stand die neuesten Trends kennenlernen. Das digitale EASY Produktprogramm, der CLAAS CROP SENSOR, TELEMATICS und 365FarmNet wurden vorgestellt. So konnte der Besucher die Digitalisierung live am Messestand erleben und sich von Experten beraten lassen.

„Es ist erstaunlich, wie intelligent und effizient wir die Abläufe im Betrieb und auf den Maschinen gestalten können, wenn wir die neuen digitalen Möglichkeiten ausschöpfen. Hier liegen echte Kostenvorteile für den Landwirt verborgen.“, so Geschäftsführer Arved von Bieberstein.

Insgesamt hat die Messe Tulln eine positive Stimmung bei den Landwirten gezeigt. „Nach den klimatisch schwierigen Bedingungen der letzten Monate ist das nicht selbstverständlich. In Tulln hatten wir viele gute Gespräche, die uns gezeigt haben, dass die Landwirte und Lohnunternehmer zuversichtlich in die kommende Saison blicken. Das freut uns natürlich.“, erzählt Arved von Bieberstein. Auch für den Messestand gab es viel Lob seitens der Besucher. „Für uns eine wirklich gelungene Messe.“, zieht Bieberstein positive Bilanz aus den letzten Tagen.