Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Presseinformation

CLAAS führt das Assistenzsystem CEMOS für Traktoren ein

CEMOS für Traktoren optimiert im Dialog mit dem Fahrer das Zusammenspiel von Zugmaschine und Anbaugerät für ein optimales Arbeitsergebnis. Das System ist jetzt für ARION und AXION Traktoren verfügbar.

CEMOS für Traktoren setzt auf den Dialog mit dem Fahrer

CEMOS steht bei CLAAS seit 2011 für die elektronische Maschinenoptimierung beim Mähdrescher. Die Erweiterung des CEMOS Systems auf Traktoren wurde im Jahr 2017 bereits mit Agritechnica-Silber prämiert und ist jetzt für die Baureihen ARION und AXION verfügbar. CEMOS für Traktoren ist im CEBIS Bedienterminal integriert. Das Assistenzsystem fragt zu Beginn der Arbeit alle nötigen Rahmenbedingungen ab. Dazu zählen zum Beispiel Bodenfeuchte und Bodentyp sowie Arbeitstiefe und Daten zum Anbaugerät. Die montierten Reifentypen des Traktors sind hinterlegt. Aus diesen Rahmendaten ermittelt das System zunächst Empfehlungen für eventuell notwendigen Zusatzballast, sowohl für Front- als auch für Heck- und Radgewichte. Der Fahrer teilt dem System anschließend die tatsächlichen Werte mit. So werden auch Abweichungen von den Empfehlungen, zum Beispiel wenn ein bestimmtes Frontgewicht nicht vorhanden ist, im späteren Optimierungsdialog und bei der Reifendruckempfehlung berücksichtigt. Während der Arbeit kann der Fahrer jederzeit den Optimierungsdialog aufrufen. CEMOS für Traktoren unterstützt jetzt aktiv bei der weiteren Optimierung der Traktor-Anbaugeräte-Kombination. Das Ziel kann dabei nach Wahl des Fahrers entweder eine möglichst hohe Flächenleistung oder eine optimale Kraftstoffeffizienz sein. Dabei stellt das System jeweils zunächst den Ist-Zustand fest. Anschließend leitet es den Fahrer durch verschiedene Optimierungsvorschläge. Das Ergebnis – positiv oder negativ – von geänderten Einstellungen wird direkt angezeigt, der Fahrer entscheidet, ob er die Einstellung beibehält oder zur Ausgangssituation zurückkehrt.

Grundeinstellung des Pfluges wird sehr einfach

Eine weitere Funktion von CEMOS für Traktoren ist die Unterstützung bei den Grundeinstellungen des Arbeitsgerätes. Bereits durch diesen Schritt lassen sich Verbrauch, Verschleiß, Flächenleistung und Arbeitsqualität positiv beeinflussen. CEMOS für Traktoren leitet auch hier den Fahrer anhand klarer Handlungsempfehlungen Schritt für Schritt an. Beim Pflug zum Beispiel über die Einstellung der Arbeitstiefe, der Vorderfurche, des Zugpunkts und der Zuglinie bis zur passenden Höhe der Vorschäler. Erklärungen und schematische Darstellungen des Anbaugerätes helfen dabei, die richtigen Einstellungen an der passenden Stelle vorzunehmen. CEMOS für Traktoren fördert damit aktiv die Auseinandersetzung des Fahrers mit seiner Arbeit. Auch ungeübte Bediener werden in die Lage versetzt, mit Traktor und Anbaugerät gute Ergebnisse zu erzielen. Erfahrenen Traktoristen wird es mit den Reifendruck- und Ballastierungsempfehlungen sowie dem Optimierungsdialog deutlich erleichtert die Traktor-Anbaugeräte-Kombination am Leistungs- oder Effizienzoptimum zu bewegen. CEMOS für Traktoren ist für CLAAS Traktoren mit CMATIC Stufenlosgetriebe und CEBIS Bedienterminal mit Touchfunktion verfügbar. Eine Nachrüstung ist möglich.