ARION 650-530

Weil er es kann.

CLAAS bietet mit den Baureihen ARION 500/600 die Technik und den Komfort der CLAAS Großtraktoren jetzt auch im Leistungsbereich von 140 bis 184 PS.

Motor. Weil eine konstante Leistung genauso wichtig ist wie pure Kraft.

ARION 650-530

Starker Kern.

Für satten Vortrieb sorgen unter der Motorhaube DPS-Power- Tech-PVX-Motoren mit 4,5 l bzw. 6,8 l Hubraum.

  • 4-Ventil-Technik
  • Ladeluftkühler
  • Hochdruck-Common-Rail-Einspritzung (HPCR)
  • Turbolader mit variabler Verstellgeometrie (VGT)
  • Gekühlte Abgasrückführung (EGR)
  • Visctronic-Lüftersteuerung
ARION 650-530

Visctronic – die wirtschaftliche Lüftersteuerung.

Die elektronische Lüftersteuerung Visctronic ermöglicht eine präzise Anpassung der Lüfterdrehzahl. Als Regelgrößen werden die Temperatur von Motor, Ansaugluft und Getriebe sowie Motordrehzahl und Betriebszustand des Klimaanlagen- Kompressors herangezogen. Die reduzierte Lüfterdrehzahl senkt den Geräuschpegel und spart wertvollen Kraftstoff.

Werte nach ECE R 120

Konstante Leistung.

Durch die CLAAS spezifische Motorkennlinie steht Ihnen das volle Drehmoment in einem weiten Motordrehzahlbereich zur Verfügung. Das sorgt für konstante Leistung und Kraftentfaltung, wenn es darauf ankommt. Kraftstoffsparendes Arbeiten bei niedriger Motordrehzahl und maximalem Drehmoment mit der ECO-Zapfwelle oder Arbeiten bei Nenndrehzahl mit voller Reserve sind so kein Problem.

ARION

650640630620550540530
Nennleistung ECE R 120PS175169159150158150140
Maximalleistung ECE R 120PS184177165158163155145

Variabler Turbolader.

Der VGT-Turbolader sorgt bei jeder Motordrehzahl für den optimalen Ladedruck. Durch die last- und drehzahlabhängige Anpassung steht auch schon bei niedriger Motordrehzahl ein hohes Drehmoment zur Verfügung. Die optimierte Verbrennung sorgt so für einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und beste Leistung.

Immer einsatzfähig.

Durch einen selbstreinigenden Abgasfilter, der aus einem Oxidationskatalysator und einem Partikelfilter besteht, werden die bei der Verbrennung entstehenden Rußpartikel entfernt. Sie werden bei der automatischen Regeneration des Filters verbrannt. Eine Anzeige im Armaturenbrett signalisiert den Vorgang.